Download Einführung in die digitale Signalverarbeitung by Hermann Götz PDF

By Hermann Götz

Die Bedeutung der digitalen Signalverarbeitung ist in den letzten Jahren besonders in der Kommunikations- und Informationstechnik sowie der Meß- und Automatisierungstechnik weiterhin stark gestiegen. Auf Grund der hohen erreichbaren Präzision beim Einsatz kostengünstiger digitaler Signalprozessoren und spezifischer integrierter Schaltkreise tritt sie heute immer häufiger an die Stelle analoger Verfahren. Das Lehrbuch stellt in verständlicher Weise die Eigenschaften der wichtigsten Strukturen und Algorithmen zur Filterung, Spektralanalyse, Modulation und Demodulation dar. Neuartige, in der Analogtechnik unbekannte Effekte und Möglichkeiten werden beschrieben. - Hingewiesen wird auch auf drei unter Mitarbeit des Verfassers erstellte preisgünstige Entwurfs- und Simulationssoftwarepakete, mit denen sich die im Buch besprochenen Verarbeitungsverfahren unter Bedingungen begrenzter Wortlänge am workstation demonstrieren lassen.

Show description

Read or Download Einführung in die digitale Signalverarbeitung PDF

Best german_3 books

Statistik und Thermodynamik: Eine Einführung für Bachelor und Master

Ausgehend von der als bekannt vorausgesetzten Quantenmechanik eines mikroskopischen structures wird im ersten Teil (Bachelor) die Statistik eines makroskopischen structures behandelt. Von dieser werden dann die fundamentalen Sätze und Eigenschaften der klassischen Thermodynamik hergeleitet, was once deren Postulate sehr durchsichtig macht.

Allgemeine Ger#228;teliste (AG-Liste)Me 262 A-1a, A-2a, A-1a/U5, A-1a/U2

Общий список устройств самолетаMe 262 A-1a, A-2a, A-1a/U5, A-1a/U2

Additional resources for Einführung in die digitale Signalverarbeitung

Sample text

Das Integral beginnt hier bei t 0, da x(t) und damit = auch xk(t) laut Voraussetzung kausal sind. k(6,w) (1. (p) = Ix(t) e-ptdt o mit x(t) = 0 für t < 0 und mit 6 > 6k; (1. 32) konvergiert, d. h. 6, berechenbar ist. p nennt man komplexe Frequenz. Der Einfachheit halber wird p ohne Unterstreichung geschrieben. Technische Kreisfrequenzen w befinden sich hierbei auf der positiven imaginären Achse der p-Ebene. Bei der L-Transformation verwendet man ebenfalls das Symbol 0---' ; außerdem die Symbole L, bzw.

B. befinden sich Pole dort in der Nähe der imaginären Achse, wo der Durchlaßfrequenzbereich liegt. Wenn die Impulsantwort reell ist, treten diese Pole, wie noch gezeigt wird, in konjugiert komplexen Paaren auf. Viele L-Transformierte von Signalen und viele übertragungsfunktionen besitzen außer Polen auch Nullstellen, die ebenfalls den Frequenzgang beeinflussen. 19 wird zum Zeitpunkt t = 0 ein Spannungssprung der Höhe 1 V gelegt. Der Verlauf der Ausgangsspannung ist zu ermitteln. u,(tl t ~I( RQ ..

T'I~Jfll .. ~--~. -2f.. -fa 0 f. 2f. 3 dargestellte Beispiel. Man erkennt, daß im Spektrum der 60 Abtastwerte das unverzerrte Spektrum des Analogsignals enthalten ist. Zur Wiedergewinnung des Analogsignals aus den Abtastwerten genügt es daher, die Abtastwerte mit einem analogen Tiefpaß mit näherungsweise konstanter Laufzeit (linearer Phase) der Grenzfrequenz 0,5f a zu filtern. 4a schematisch gestrichelt eingezeichnet. 4) Das bedeutet, daß die Abtastfrequenz mindestens doppelt so hoch sein muß wie die höchste im abzutastenden Signal enthaltene Frequenz.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 39 votes