Download E-Government in der Praxis by Barton Weitz PDF

By Barton Weitz

Show description

Read or Download E-Government in der Praxis PDF

Similar german books

Handbuch des Fernabsatzrechts (Springers Handbucher der Rechtswissenschaft) (German Edition)

Das Fernabsatzrecht umfasst alle Rechtsprobleme, die die Veräußerung von Waren und Dienstleistungen über Fernkommunikationsmittel betreffen. Rechtsquellen sind neben dem Konsumentenschutzgesetz und dem ABGB auch verbraucherschützende EG-Richtlinien sowie deren Umsetzung in das nationale Recht. Das Handbuch bietet einen Überblick über die Struktur und die Besonderheiten des Fernabsatzrechts.

Extra resources for E-Government in der Praxis

Example text

Book Seite 42 Montag, 31. Januar 2005 11:15 23 2 – Organisationsoptimierung und Prozessmanagement und in vielen Verwaltungen zu einer Zusammenfassung von Organisationseinheiten. Neben der Bildung von schlanken Strukturen sind die Umstellung des Rechnungswesens auf eine kaufmännische Buchführung und die Einführung einer zielorientierten Steuerung die zentralen Reformprojekte. Eine aktuelle Umfrage unter 26 Städten im Rahmen des Förderprogramms Multimedia MEDIA@Komm2 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit hat jedoch ergeben, dass ein Reengineering der Ablauforganisation und die Analyse von Geschäftsprozessen im Rahmen der Verwaltungsreform und auch bei den E-Government-Projekten eine untergeordnete Rolle spielt.

Dadurch ist ein echtes Wissensmanagment innerhalb der Verwaltung überhaupt erst möglich. book Seite 33 Montag, 31. 5 Application Service Providing (ASP) Die Softwarelandschaft entwickelt sich mit einem rasanten Tempo. Nicht nur die Anzahl der Applikationen nimmt ständig zu, sondern die Komplexität und die Know-how-Intensität der Software selbst steigen permanent an. Unter diesen Bedingungen ist nicht vorstellbar, dass die Behörden aus eigener Kraft in der Lage sein werden, den zunehmenden Anforderungen von Applikationen gerecht zu werden und diese selbst zu implementieren und zu betreuen.

B. Mahnverfahren, Meldewesen oder Baugenehmigungsverfahren können als OnlineDienstleistungen gestaltet werden. Die wirtschaftlichen Effekte bei derartigen Anwendungen sind nicht unerheblich, da sich Prozesszeiten verkürzen, die im Hintergrund ablaufenden Prozesse verschlankt werden und sogar eine Nachfrageerhöhung mit der Folge von Mehreinnahmen wegen der größeren Bequemlichkeit (keine Wartezeiten) entstehen kann. Eine wichtige Voraussetzung für den Austausch vertraulicher Informationen ist allerdings die sichere Abwicklung von Online-Dienstleistungen.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 23 votes