Download Deformation von Fassadenplatten aus Marmor: by Andreas Koch PDF

By Andreas Koch

Show description

Read or Download Deformation von Fassadenplatten aus Marmor: Schadenskartierungen und gesteinstechnische Untersuchungen zur Verwitterungsdynamik von Marmorfassaden PDF

Similar german books

Handbuch des Fernabsatzrechts (Springers Handbucher der Rechtswissenschaft) (German Edition)

Das Fernabsatzrecht umfasst alle Rechtsprobleme, die die Veräußerung von Waren und Dienstleistungen über Fernkommunikationsmittel betreffen. Rechtsquellen sind neben dem Konsumentenschutzgesetz und dem ABGB auch verbraucherschützende EG-Richtlinien sowie deren Umsetzung in das nationale Recht. Das Handbuch bietet einen Überblick über die Struktur und die Besonderheiten des Fernabsatzrechts.

Extra resources for Deformation von Fassadenplatten aus Marmor: Schadenskartierungen und gesteinstechnische Untersuchungen zur Verwitterungsdynamik von Marmorfassaden

Sample text

2001). Dazu wurden aus der Mitte der oberen Plattenhälfte jeweils drei Probekörper (100 x 100 x 30 mm) präpariert und VP mit Hilfe des Impuls-Laufzeit-Verfahrens mit Kompressionswellenschwingern (Sender- und Empfängerpaar; 0,5 MHz) senkrecht zur Plattenoberfläche an jeweils drei Stellen erfasst, so dass sich der VP-Wert einer Fassadenplatte aus dem arithmetischen Mittel von insgesamt neun Messungen zusammensetzt. Die Ultraschall- 18 3 Methodik Laufzeiten wurde mit einem Messgerät von KRAUTKRAMER BRANSON ® Typ USD10 bestimmt.

7). Weiterführende Untersuchungen an natürlich verwitterten Marmorplatten von den kartierten Gebäudefassaden (Kap. 8) ermöglichten die Überprüfung der Laborergebnisse aus den bruchfrischen Marmoren und die Überführung auf das insitu Verhalten am Gebäude (Kap. 9). Abb. 11: Grundstruktur der vorliegenden Arbeit. 1 Probenorientierung und Referenz-Koordinatensystem (RKS) Wenn die Orientierung anisotroper Gefügeelemente eines Marmors mit richtungsabhängigen petrophysikalischen Eigenschaften korreliert werden soll, ist die Einführung eines Referenz-Koordinatensystems (RKS) unerlässlich.

Das daraus resultierende geometrische Modell würde einer geknickten Platte entsprechen (Abb. 6a). Untersuchungen zur Verformungsgeometrie von Marmorplatten lassen eher eine kugelförmige Schüsselung (Cavallucci et al. 1997, Koch & Siegesmund 2002, Schouenborg et al. 2003) oder eine zylindrische Wölbung erkennen (Grimm 1999). Nachfolgend wird daher ein neuer Berechnungsansatz etabliert (Koch & Siegesmund 2004a). b) LN=1m HN L H LN=1m L a) r1=r2=konst. H HN Abb. 6: Beziehung zwischen gemessenen (schwarz) und normierten (rot) Parametern in Abhängigkeit vom geometrischen Modell (siehe Text): a) Schema einer geknickten Platte; b) Schema einer kreisrund gewölbten Platte (aus Koch & Siegesmund 2004a).

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 12 votes