Download CATIA V5 - kurz und b�ndig by Stephan Hartmann PDF

By Stephan Hartmann

Show description

Read Online or Download CATIA V5 - kurz und b�ndig PDF

Best german books

Handbuch des Fernabsatzrechts (Springers Handbucher der Rechtswissenschaft) (German Edition)

Das Fernabsatzrecht umfasst alle Rechtsprobleme, die die Veräußerung von Waren und Dienstleistungen über Fernkommunikationsmittel betreffen. Rechtsquellen sind neben dem Konsumentenschutzgesetz und dem ABGB auch verbraucherschützende EG-Richtlinien sowie deren Umsetzung in das nationale Recht. Das Handbuch bietet einen Überblick über die Struktur und die Besonderheiten des Fernabsatzrechts.

Extra info for CATIA V5 - kurz und b�ndig

Example text

Anschließend über Einfügen Ÿ Exemplar von Dokument erzeugen im Dateibrowser das Teil auswählen, aus dem das Powercopy erzeugt wurde Ÿ OK. 8 Erzeugen eines teilparametrischen Zahnrades 51 Es öffnet sich ein Fenster in dem unsere Vorlage angezeigt wird. Zur eindeutigen Definition müssen wir im leeren Part zwei Ebenen auswählen. Dies kann einzeln per Mausklick auf die entsprechende Ebene erfolgen, oder über identischen Namen wiederverwenden erfolgen Anschließend können über die Option Parameter aller Veröffentlichungen verändert werden.

Die erste Fläche entsteht durch die EXTRUSION des Fußkreises. Profil Ÿ Fußkreis Richtung Ÿ x-Achse 2. Begrenzung Ÿ RMT Ÿ Formel bearbeiten Ÿ breite (erstellter Parameter Das Zahnrad ist schräg verzahnt. Dafür benötigen wir eine Führungslinie zur Beschreibung eines Zahnes. Wir erzeugen eine LINIE: Linienart Ÿ Winkel/Senkrecht zur Kurve Kurve Ÿ die vordere Kante der Extrusionsfläche Punkt Ÿ Verschneidungspunkt des Fußkreises Winkel Ÿ 85° Ÿ Geometrie für Stützelement aktivieren Stützelement Ÿ Extrusion Das erste Begrenzungselement muss nicht angegeben werden, da der Punkt genau dort liegt, wo die Kurve beginnen soll.

7 Erzeugen des Rillenkugellagers 35 Elemente können bei Bedarf in zwei verschiedene Richtungen gemustert werden. Unter der Registerkarte „zweite Richtung“ können die Parameter und die Richtung über das Referenzelement entsprechend angepasst werden. Letztendlich weisen wir dem Teil das Material „Stahl“ zu und SPEICHERN es unter dem Namen „abtriebswelle“. 7 Erzeugen des Rillenkugellagers Allgemeine Vorgehensweise: I. Modellieren der Geometrie II. Erstellen von Parametern III. Verknüpfen der Geometrie und der Parameter IV.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes