Download Betriebswirtschaftslehre: Anwendungs- und prozessorientierte by Armin Töpfer PDF

By Armin Töpfer

Das vorliegende Buch bietet eine klare und anwendungsbezogene Übersicht über den aktuellen Stand der Betriebswirtschaftslehre. Der Aufbau der Darstellung orientiert sich eng am Ablauf der Unternehmensprozesse. Das Unternehmen wird zunächst in den Güterkreislauf eingeordnet und anhand von Anspruchsgruppen, Rechtsformen und Zielstruktur charakterisiert. Anschließend werden die unterschiedlichen Wertschöpfungsprozesse des Unternehmens dargestellt und wichtige Entscheidungssituationen in den einzelnen Phasen der Leistungserstellung und –verwertung analysiert. Durch einen sorgfältigen didaktischen Aufbau gelingt es dem Autor, den Leser stets zum challenge und dessen Lösungen hinzuführen. Prägnante Übersichten fassen die Texte der einzelnen Kapitel zusammen und helfen bei der Wiederholung und beim Überprüfen des Wissensstandes. Durch die starke Anwendungsorientierung und zahlreiche Praxisbeispiele ist das Buch auch als Nachschlagewerk für Praktiker zu empfehlen.

Show description

Read or Download Betriebswirtschaftslehre: Anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen PDF

Best german books

Handbuch des Fernabsatzrechts (Springers Handbucher der Rechtswissenschaft) (German Edition)

Das Fernabsatzrecht umfasst alle Rechtsprobleme, die die Veräußerung von Waren und Dienstleistungen über Fernkommunikationsmittel betreffen. Rechtsquellen sind neben dem Konsumentenschutzgesetz und dem ABGB auch verbraucherschützende EG-Richtlinien sowie deren Umsetzung in das nationale Recht. Das Handbuch bietet einen Überblick über die Struktur und die Besonderheiten des Fernabsatzrechts.

Additional info for Betriebswirtschaftslehre: Anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen

Example text

An unserem Ausgangsproblem ist deutlich geworden, welche Kettenreaktion von Folgeproblemen ein einzelner Sachverhalt, und zwar der Umstand schlechter Arbeitsbedingungen, ausgelöst hat. Damit konnte bereits eine wesentliche Methode betriebswirtschaftlicher Forschung gekennzeichnet werden. So reichen isolierte Einzelbetrachtungen und -analysen im Allgemeinen nicht aus. Vielmehr ist es erforderlich, mehrstufige Ursachen-Wirkungs-Analysen durchzuführen, um auch die I. Erfahrungs- und Erkenntnisgegenstand der Betriebswirtschaftslehre 17 sU pp Le x weitreichenden Wirkungen bei solchen Problemverkettungen abschätzen zu können.

Von daher gehört diese Frage unseres Erachtens nach zur Klärung des Erkenntnisobjektes der Betriebswirtschaftslehre. Wenn beim Erfahrungsobjekt der Betriebswirtschaftslehre drei Aggregatsbereiche – Individuen, Gruppen, Betriebe/ Unternehmen – unterschieden werden, dann I. Erfahrungs- und Erkenntnisgegenstand der Betriebswirtschaftslehre 25 sU pp Le x wird damit zum Ausdruck gebracht, dass es hierbei um verschiedenartige Schichtungen der gleichen Problematik geht, nämlich menschliches Handeln und Verhalten in ökonomischem, sozialem, technischem und ökologischem Zusammenhang.

Nach einer Grundidee analysiert. Ausgehend von Betrieben und Unternehmen als weitestem Aggregatsbereich des Erfahrungsobjektes erfolgen diese Analysen auch mit Bezug auf Einzelpersonen bzw. Personengruppen sowie Institutionen. Damit richtet sich das betriebs- I. Erfahrungs- und Erkenntnisgegenstand der Betriebswirtschaftslehre 29 wirtschaftliche Erkenntnisinteresse eines ökonomisch rationalen und zugleich ökologisch verantwortungsvollen Handelns und Verhaltens letztlich auf ganz verschiedenartige Akteure im Wirtschaftskreislauf.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 40 votes