Download Aufgaben zur Festigkeitslehre by Assmann B., Selke P. PDF

By Assmann B., Selke P.

Show description

Read or Download Aufgaben zur Festigkeitslehre PDF

Best german_12 books

Männliche Sexualität: Fruchtbarkeit und Potenz

Physiologisch bedingte Störungen der Sexualität. - Fruchtbarkeit und Potenz — eine verbreitete Begriffsverwirrung. - Aufbau und Arbeitsweise des männlichen Fortpflanzungsapparates. - Als sufferer in der andrologischen Sprechstunde. - Erworbene Hodenunterfunktionen. - Angeborene Hodenunterfunktionen. - Ein Chromosom zu viel.

Marktgleichgewicht oder Marktprozeß: Perspektiven der Mikroökonomie

In diesem Jahrhundert bestand die historische Aufgabe der Theorie des Markt gleichgewichts wohl darin zu zeigen, dass Koordination uber Markte nicht no longer wendigerweise Chaos schaffen musse. Dieses aber befurchteten jene, deren Credo im Alleinvertretungsanspruch einer zentral planenden Instanz gipfelte.

Extra info for Aufgaben zur Festigkeitslehre

Example text

Zu bestimmen ist die maximale Biegespannung. 20 60 20 120 10 Abb. A4-39 100 26 4-40 Anwendung der Biegegleichung Der Träger 4-4 hat das skizzierte Profil. Zu bestimmen ist die maximale Biegespannung. 200 15 U 200 15 200 220 Abb. A4-40 4-41 Ein eingespannter Träger HE-B 300 ist mit q = 20 kN/m belastet. Welche belastete Trägerlänge ist bei σzul = 140 N/mm2 möglich? 4-42 Ein Träger mit dem Profil nach 4-33 liegt an den Enden frei auf und ist mit q = konst. = 100 kN/m belastet. Welche Trägerlänge ist für σzul = 120 N/mm2 möglich?

Aufzustellen ist eine Berechnungsgleichung für h. Für F = 400 kN; l = 8,0 m; Flanschquerschnitt A = 80 cm2 ; s = 2,0 cm; σzul = 140 N/mm2 ist hmax zu berechnen. s h A B Abb. A4-43 4 Biegung 4-44 27 Ein beidseitig frei gelagerter Träger der Länge l mit dem abgebildeten Profil trägt eine konstante Streckenlast. In welchem Bereich sind für die gegebenen Daten die Gurte nicht notwendig? l = 8,0 m; σzul = 140 N/mm2 . q = 50 kN/m; 20 I 400 Abb. A4-44 A5-2 A9-11 20 200 4-45 Für den Träger 4-4 soll ein durch Gurte verstärktes Profil HE-B 160 verwendet werden.

A5-13 5-14 Auf einer Grundplatte ist a) eine Rechteckplatte b × h und b) eine kreisförmige Platte (Durchmesser d) mit einer umlaufenden Schweißnaht (Abmessung a) aufgeschweißt. Die Platte ist durch ein Moment belastet, dessen Vektor senkrecht auf dieser steht. In allgemeiner Form ist die Schubspannung in der Schweißnaht zu berechnen. d h M b M Abb. A5-14 5 Schub 5-15 39 Die abgebildete Konsole ist mit einer durchgehenden Schweißnaht (a) auf eine Grundplatte aufgeschweißt. Die rechte Naht liegt auf der Rückseite.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 41 votes